digitales Aschekreuz

Heute an Aschermittwoch wird das Aschekreuz das traditionell auf die Stirn gezeichnet. Die Asche soll den Menschen an seine eigene Vergänglichkeit erinnern und symbolisiert, dass Altes vergehen muss, damit Neues entstehen kann. Mit dem Aschenkreuz auf der Stirn bekennen die Gläubigen öffentlich ihre Bereitschaft zur Neuausrichtung. Die Zeit ist da, um nochmal genauer auf sich zuschauen und sich zu fragen: Für was oder wen möchte ich mir mehr Zeit nehmen?

Dieses digitale Aschekreuz-Sharepic ist zum Teilen und Weiterleiten. Gott schenkt dir Mut, in der Fastenzeit mehr Zeit für dich und für andere zu investieren! Gebt und leitet das “Aschekreuz” digital weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.